Navigation überspringen

Effiziente Sicherheitstechnik

Sicherheit bei Fenster und Türen

Sicher leben

Das Thema Sicherheit am eigenen Haus sollte Sie nicht unberührt lassen, denn die meisten Einbrüche finden über schlecht gesicherte Haustüren, Fenster und Tore statt. Huthmacher Sicherheit kann Ihnen dazu mit innovativen Produkten und ausgefeilter Sicherheitstechnik zur Seite stehen.
Auf dem Betriebsgelände an der Wasserstraße 15a in Herne befindet sich auch ein Sicherheits-Zentrum. In diesem Gebäude wird Ihnen demonstriert, wie gut Sicherheitsmaßnahmen wirken und wie gut diese Maßnahmen sich unauffällig in neuen als auch bereits in Betrieb befindlichen Bauelementen installieren lassen.

Wir sind als Handwerksbetrieb in den Adressennachweis für Errichterunternehmen mechanischer Sicherungseinrichtungen des Landeskriminalamtes NRW aufgenommen. Unsere Empfehlung:Informieren Sie sich über Einbruchschutz kompetent, kostenlos und neutral bei einer (kriminal-) polizeilichen Beratungsstelle.

Einbruchschutz

Immer wichtiger: Vorsorge für ein sicheres Zuhause treffen

Ein einfacher Weg vorhandene Fenster oder Türen effektiv vor einem Einbruch zu schützen, ist die Montage von aufgesetzten Zusatzschlössern nach DIN 18104 / I. Hierbei werden pro laufenden Meter Höhe jeweils ein Sicherungspunkt auf der Griffseite und auf der Scharnierseite gesetzt.

Eine gute Alternative zu den aufgesetzten Fenstersicherungen, ist das nachrüsten einer innenliegenden Pilzkopfverriegelung nach DIN 18104 / II. Bei dieser Variante wird der Sicherheits-Fensterbeschlag sehr komfortabel über einen abschließbaren Fenstergriff bedient.

Aufgrund der steigenden Anzahl der Einbrüche durch Glasscheiben ist ein Nachrüsten von Sicherheitsscheiben nach EN 356 mit mindestens der Widerstandsklasse P4A empfehlenswert.

Einbruchhemmung – das PaXsecura-System

Wirkungsvolle Einbruchhemmung kann man nicht einfach anschrauben. Alle Erfahrungen zeigen, dass nur ein System von genau aufeinander abgestimmten Sicherheitskomponenten wirkungsvollen Einbruchschutz bietet.

Die Beratungsstellen der Polizei gehen sogar noch einen Schritt weiter und empfehlen, unabhängig geprüfte und in der Fertigung überwachte Sicherheitsfenster und Türen einzubauen. Zu erkennen sind diese Fenster an dem Prüfsiegel, das jedes geprüfte Sicherheitsfenster tragen muss.
PaX wird seit Einführung der Herstellerverzeichnisse der KPK (Kommission Polizeiliche Kriminalprävention) 1997 als Hersteller geprüfter und zertifizierter – also güteüberwachter - einbruchhemmender Fenster und Türen geführt. Bereits seit 1995 entwickelt PaX das PaXsecura-System als Sicherheitsausstattung für Fenster und Haustüren konsequent weiter.

Heute ist PaX der einzige Hersteller in Deutschland, der seinen Kunden die Möglichkeit bietet, geprüfte und zertifizierte Sicherheitsfenster in den Materialen Holz, Holz-Aluminium oder Kunststoff bis zur Widerstandsklasse 3 (RC3, früher WK3) frei auszuwählen.